Informatik und Geoinformationssysteme / Teil Informatik

Modulname
Informatik und Geoinformationssysteme / Teil Informatik
Kürzel
021500331
Leistungspunkte (LP)
6
Semesterwochenstunden (SWS)
6
Moduldauer
(Anzahl der Semester)
1
Turnus
jedes 2. Semester, WS
Sprache
deutsch
Modulverantwortlicher
Dr.-Ing. Joachim Schwarte AOR
Dozenten
Geoinformationssysteme:
Dr.-Ing. Martin Metzner
Institut für Anwendungen der Geodäsie im Bauwesen
Tel: 0711 685 84043
e-Mail: martin.metzner@iagb.uni-stuttgart.de
Informatik:
Dr.-Ing. Joachim Schwarte AOR
Institut für Werkstoffe im Bauwesen
Tel: 0711 685-62441
E-Mail: joachim.schwarte@iwb.uni-stuttgart.de
Verwendbarkeit/ Zuordnung zum Curriculum
Bauingenieurwesen Master, Basismodul, Wahlpflicht, 1
Voraussetzungen
Statistik & Informatik
Lernziele
Geoinformationssysteme:
Die Studierenden kennen die Grundlagen von Geo-Informationssystemen. Sie haben einen Überblick über die Speicherung von Geodaten in Datenbanken. Sie können grundlegenden Methoden zur Integration von Geoinformationen in die Bauprozesse anwenden.
Informatik:
Die Studierenden können technische Gegebenheiten unter Verwendung geeigneter Datenstrukturen modellieren und die so gewonnenen Modelle innerhalb von relationalen Datenbank-Management Systemen implementieren und nutzen. Sie sind mit den Besonderheiten der nichtprozeduralen bzw. wissensbasierten Systeme vertraut und können simple Anwendungen dieses Typs mit der Programmiersprache Prolog realisieren und nutzen. Sie sind im Stande in einer modernen Hochsprache (C, C++ oder Java) selbständig einfache Anwendungen zu entwickeln und zu implementieren.
Inhalt
Geoinformationssysteme:
  • Bauprozessbegleitende Informationskette
  • Geodaten in Bauprozessen, in der Planung und baubegleitend
  • Grundlagen Geodaten und GIS
  • Grundlagen zu (Geo-)Datenbanken und Haltung von Geodaten in Datenbanken
  • Geodatenverarbeitung und –verwaltung
  • Referenzdaten und –systeme: Erfassung und Verwaltung in einem GIS
  • Erstellung, Aktualisierung und Erweiterung von Bestandsplänen
  • Analyse von Geodaten
  • Visualisierung von Geodaten
Informatik:
Inhalt der Vorlesung „Datenbanken und Anwendungsprogrammierung“
  • Algorithmen und Datenstrukturen (Wiederholung und Vertiefung von Inhalten aus dem BSc-Modul)
  • Relationale Datenbanken
  • Wissensbasierte Systeme (Bsp.: Prolog)
  • Online-Datenbanken und Dialogsysteme
  • Anwendungsentwicklung in C; C++ oder Java
Literatur/Lernmaterialien
Geoinformationssysteme:
  • Bill, Ralf: Grundlagen der Geo-Informationssysteme. Band 1 und 2: Hardware, Software und Daten; 4. Auflage. Heidelberg: Wichmann, 1999.
  • Lange de, Norbert: Geoinformatik in Theorie und Praxis. Berlin: Springer, 2002.
Informatik:
Online-Skript innerhalb der Ilias-Umgebung
Duden Informatik
Lehrveranstaltungen und Lehrformen
331543, Informatik, Vorlesung, 2,0 SWS
331544, Informatik, Übung, 1,0 SWS
331545, Geoinformationssysteme, Vorlesung, 2,0 SWS
331546, Geoinformationssysteme, Übung, 1,0 SWS
Abschätzung des Arbeitsaufwandes
Geoinformationssysteme:
Präsenzzeit: ca. 31,5 h
Selbststudium: ca. 58,5 h
Summe = 90 h
Informatik:
Vorlesung, 2 SWS; 14 mal 1,5 = 21 h
Virtuell unterstütze Gruppenübungen; 1 SWS; 14 mal 0,75 = 10,5 h
Nachbereitung der Vorlesung: 14 mal 1,0 = 14 h
Nachbereitung der Gruppenübungen: 14 mal 1,0 h = 14 h
Prüfungsvorbereitung in der vorlesungsfreien Zeit: 30,5 h
Summe = 90 h
Studienleistungen
(unbenotet)
Geoinformationssysteme:
Prüfungsvoraussetzung: 7 anerkannte Übungsleistungen
Informatik:
Prüfungsvoraussetzung: 7 anerkannte Übungsleistungen
Prüfungsleistungen
(benotet)
Geoinformationssysteme, 0.50, schriftlich 90 min
Informatik, 0.50, schriftlich 90 min
Ansprechpartner Dr.-Ing. Joachim Schwarte

 

Lehrmaterialien und Veranstaltungstermine finden Sie im Ilias-System, und die Prüfungstermine am Prüfungsamt.