Dieses Bild zeigt

Numerische Simulation

FE-Simulation mit MASA - MAcroscopic Space Analysis

Als Ergänzung zu den experimentellen Untersuchungen wurde am IWB im Laufe der letzten 20 Jahre der 3D Finite Elemente Code MASA entwickelt. Mit ihm ist es möglich, komplexe Verhaltensweisen von Beton und Stahlbetonkonstruktionen zu untersuchen.

Der FE Code ist in der Lage, verschiedene mechanische, nicht-mechanische und Kombinationen dieser Problemstellungen zu untersuchen, wie:

  • Nichtlineare, statische und dynamische Untersuchungen basierend auf  dem Microplane Modell
  • Simulation von zeitabhängigen Phänomenen, wie Kriechen, Schwinden, Hydratation von Zement
  • Simulation der Transportvorgänge in Beton  (Hitze, Wasser, Sauerstoff, Chloride)
  • Simulation von Beton- und Stahlbetonkonstruktionen unter erhöhten Temperaturen, basierend auf dem Hygro-thermo-mechanischen Modell
  • Simulation von chloridinduzierter Korrosion vor und nach der Depassivierung von Bewehrung, inklusive der Rost-Transportprozesse durch Risse und Betonporen

Kontakt

Dieses Bild zeigt Ožbolt
Prof. Dr.-Ing. habil.

Joško Ožbolt

Apl. Professor