Baustoffökologie

Modulname

Ökologische Bewertung, Nachhaltig Bauen

Kürzel
021500134
Leistungspunkte (LP)
6
Semesterwochenstunden (SWS)
4
Moduldauer
(Anzahl der Semester)
2
Turnus
jedes 2. Semester, SS
Sprache
deutsch
Modulverantwortlicher
Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht
Dozenten
 
Prof. Dr.-Ing. Harald Garrecht
Dr.-Ing. Joachim Schwarte
Voraussetzungen
keine
Lernziele
Die Studierenden sind mit den Methoden der ganzheitlichen Beurteilung von Baustoffen, Bauteilen, Bauwerken und Bauverfahren vertraut und im Stande entsprechende vergleichende Berechnungen für Beispielobjekte selbstständig durchzuführen.  
Sie kennen die hierbei vorrangig zu betrachtenden Bewertungskriterien und können typische Umweltrisiken zuordnen.
Inhalt
Inhalt der Vorlesung:
  • Verfügbarkeit von Rohstoffen
  • Energieverbrauch und Emissionen beim Herstellen von Baustoffen
  • Gefahrstoffe auf Baustellen
  • Luftqualität in Innenräumen
  • Gesundheitliche Bewertung von Bauprodukten
  • Radioaktivität
  • Einflüsse auf Boden und Grundwasser
  • Sanieren von schadstoffbelasteten Gebäuden
  • Verwerten und Beseitigen von Abbruchmaterial
  • Bewertungsinstrumente
  • Stoffströme, modules Bauen
Literatur/Lernmaterialien
Skript
Lehrveranstaltungen und Lehrformen
331537 Ökologische Bewertung (SS), Vorlesung, 2,0 SWS
331538 Nachhaltig Bauen (WS), Vorlesung, 2,0 SWS
Abschätzung des Arbeitsaufwandes
Vorlesung, 4 SWS ; 14 mal 4 = 56 h
Nachbereitung der Vorlesung: 14 mal 4 = 56 h
Prüfungsvorbereitung in der vorlesungsfreien Zeit: 78 h
Summe = 180 h
Studienleistungen
(unbenotet)
Prüfungsvoraussetzung: Abgabe einer unbenoteten Hausübung oder Kurzvortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung
Prüfungsleistungen
(benotet)
Ökologische Bewertung, Nachhaltig Bauen,
Schriftlich oder Mündlich, 120Min., Gewichtung: 1
Ansprechpartner Dr.-Ing. Joachim Schwarte