Forschungsmonitoring

Das IWB führt ein Klima- und Bauteilmonitoring während des Forschungsbetriebs an der ETA-Fabrik durch. Für das Monitoringprogramm sind zahlreiche Sensoren in den Dach- und Wandelementen eingebaut worden, um die Temperaturen im Bauteil sowie Temperaturen und relative Luftfeuchte am Bauteil messen zu können. Durch die Erfassung und Bewertung der Raumklimaverhältnisse kann eine effizientere Betriebsweise der Fabrik, insbesondere der Gebäudehülle, erreicht werden. Des Weiteren können durch das Monitoringprogramm die innovativen Bauteile mit integrierten Kapillarrohrmatten und die HVFA-Speicher evaluiert werden.

Ansprechpartner:
Christian Blatt, M.Sc.

  3_ETA Abb. 1: Sensoren im Tragwerk während der Betonage